Gemeindefoto
 Schriftgrösse: [-]  [+]

Entwicklung Attisholz-Areal

Im Juni 2014 hat die Gemeindeversammlung Riedholz das räumliche Teilleitbild für das Attisholz-Areal (Nord) angenommen. Seither haben sich bezüglich der Entwicklung des Areals verschiedene Änderungen ergeben. 
  • Das Attisholz-Areal gehört seit Ende 2016 der Halter AG. Sie engagiert sich langfristig und hat eine Vision für die Zukunft der ehemaligen Cellulosefabrik entwickelt. Über die nächsten 25 Jahre (Generationenprojekt) soll ein lebendiger, vielseitiger Dorfteil mit Wohnen, Arbeiten, Freizeit, Bildung, Forschung und Kultur entstehen. Weitere Informationen zum Attisholz-Areal finden sich auf www.attisholz-areal.ch.
  • Südlich der Aare hat mit der Ansiedlung von Biogen eine rasche Entwicklung eingesetzt. Sie verdeutlicht die hohe Standortattraktivität des ganzen Gebiets. Dazu gehört auch der gegenüber des Attisholz-Areals entstehende Uferpark mit Natur- und Erholungsräumen.

Die Gemeinde Riedholz hat deshalb zusammen mit dem Kanton und der Grundeigentümerin das räumliche Teilleitbild in einzelnen Themenbereichen aktualisiert und an die veränderten Rahmenbedingungen angepasst. Es heisst neu Teilleitbild Attisholz 2030. Stossrichtung und Zielsetzungen bleiben unverändert. Wichtige Aktualisierungen betreffen unter anderem die Nutzungsdichte und einen stärkeren Fokus auf den Wohnungsbau. Das aktualisierte Teilleitbild soll als Basis für die Weiterentwicklung der Nutzungsplanung dienen.

Die Mitwirkung für das Teilleitbild Attisholz 2030 startete am 26. Juni 2017 mit einer Informationsveranstaltung. 
 
Teilleitbild 2030: In diesem Dokument finden sich die bisher gültige Version des Teilleitbilds und die aktualisierte Fassung Attisholz 2030. Die Aktualisierungen sind rot markiert und kommentiert.
 
Übersichtsplan: Das Dokument zeigt den Leitbildplan zum Teilleitbild Attisholz 2030 (orientierender Inhalt).
 
Informationsveranstaltung: Präsentation der Gemeinde Riedholz an der Informationsveranstaltung vom 26. Juni 2017.
 
Die Mitwirkung für das Teilleitbild Attisholz 2030 dauert bist am Freitag, 25. August. Der Gemeinderat ruft alle Interessierten auf, ihre Ideen und Anmerkungen einzubringen. Die Unterlagen sind auf der Gemeindeverwaltung einsehbar (normale Öffnungszeiten). Am Mittwoch, 5. Juli, 17:00-19:00 Uhr, und am Samstag, 19. August, 09:30-11:30 Uhr, stehen Vertreterinnen der Gemeinde und Vertreter der Halter AG im Gemeindehaus für Fragen zur Verfügung. 
 
Benützen Sie für Ihre Mitwirkungsbeiträge bitte den Fragebogen der Gemeinde oder fassen Sie Ihre Gedanken in einem ihnen passenden Format zusammen. Bitte werfen Sie Ihren Mitwirkungsbeitrag bis am Freitag, 25. August, in einen der folgenden Briefkästen: Gemeindekanzlei Riedholz oder Abstimmungsbriefkasten Schulhaus Niederwil – oder senden Sie den Fragebogen via Post an die Gemeindekanzlei (Poststempel 25. August).
 

Diese Website läuft mit Ökostrom
aus dem Taubenloch.